Konzerte

Do. 23.11.2017 20:00 Uhr
FemmeRebellion 2017

    • Matrone
    • Eat Lipstick
    • Genderlexx
    • Lucky Malice

Fr. 24.11.2017 21:00 Uhr
Solikonzert für Antifastrukturen in Mecklenburg-Vorpommern

Fr. 01.12.2017 20:30 Uhr
NIKOLAUS RAUS - TAG 1 (SKA)

Sa. 02.12.2017 20:00 Uhr
NIKOLAUS RAUS - TAG 2 (PUNK)

    • GULAG BEACH
    • BERLIN DISKRET
    • EINKAUF AKTUELL
    • EROTIC DEVICES
    • TOYLETTES

Fr. 15.12.2017 20:00 Uhr

    • MOSKWA
    • INDIAN NIGHTMARE
    • OSTATNI

mehr beim Schicksaal

VoKü im TWH

Kiez Cousine im TWH
jeden Dienstag von 18-22 Uhr
ab 15.6.2010

mehr Infos

eine kleine veranstaltungsreihe von unten und links

eine kleine veranstaltungsreihe von unten und links: uwir sind alle vom ★ 2.juni ★

1967★2017
in guten wie in schlechten zeiten...
...wir sind alle vom
★ 2.juni ★


Ⓐ termine, infos, weiteres:
ssb.nostate.net/2.juni

+ + + zum ausdrucken, verteilen, weiterschicken + + +
ssb_2juni_1967-2017.pdf - ★ssb_2juni_1967-2017_still-alive.pdf

STILL ALIVE - WIR BLEIBEN ALLE

25 jahre SCHICKSAAL

1991-2016: 25 jahre SCHICKSAAL

1991-2016: 25 jahre SCHICKSAAL
18 April, 2016 - 12:49

TWH Hoffest September 2013

TWH Hoffest am 21. September 2013

TOMMYHAUS HOFFEST
am 21.9.2013 ab 12 Uhr
„für Vielfalt, Respekt und Toleranz“.
18 September, 2013 - 10:48

40 jahre TOMMY-WEISBECKER-HAUS 2013

40 jahre selbstorganisation - 40 jahre TOMMYHAUS (1973-2013)
40 jahre selbstorganisation - 40 jahre tommyhaus (1973-2013)
40 JAHRE
TOMMY-WEISBECKER-HAUS

...täglich feiern vom 22.2.-2.3.2013
u.a. am 28.2. theateraufführung ab 19 uhr:
40 jahre bunt, laut und frei
-gruppentherapie-
vier jahrzehnte TWH-geschichte

1 Februar, 2013 - 19:05

40 jahre selbstorganisation - 40 jahre ssb - 2012





...und wir werden weiter tanzen

TOMMYHAUS: 02.06.2012

MANSTEINSTR. / ROTE INSEL: 08.06.2012

SJZ DRUGSTORE: 07.-16.09.2012



programm:

22 Mai, 2012 - 15:54

WAS WIR DENKEN, WAS WIR FÜHLEN!

In der Nacht vom Sonntag auf Montag, den 27.Juni 2011, erfolgte gegen 4 Uhr ein Brandanschlag auf das Wohnprojekt Tommy Weisbecker Haus in Kreuzberg 61.
Zwei Pkw's wurden direkt an der Hausfassade vor unserem Café Linie 1 angezündet. Die Flammen schlugen mehrere Meter hoch und nur durch das schnelle Eingreifen der HausbewohnerInnen und in einer gemeinsamen Löschaktion mit der Berliner Feuerwehr, gelang es das Feuer einzudämmen und ein Übergreifen auf das Tommyhaus zu verhindern.

In der gleichen Nacht wurden auch andere soziale Projekte und Wohnhäuser mit Brandanschlägen angegriffen:

  • in Neukölln Britz das Kinder und Jugendzentrum Anton-Schmaus-Haus in der Gutschmidtstr.
  • in Prenzlauer Berg die Projekte Tuntenhaus in der Kastanienallee und das Bandito Rosso in der Lottumstr.
  • in Kreuzberg 36 der Laden Red Stuff in der Waldemarstr.

Das bewusste in Kauf nehmen von Verletzten und Toten und die Nennung der 5 angegriffenen Projekte auf einer aktuellen von Neonazis erstellten Übersicht mit über hundert aufgelisteten Anschlagszielen und Personen zeigt den rechtsradikalen / faschistischen Hintergrund dieser Taten.

Wir gedenken und erinnern:

  • an Amadeu Antonio - das erste Opfer rechtsradikaler Gewalt nach der Vereinigung von DDR und BRD - im November 1990 von einem rechten Mob in Eberswalde totgeprügelt
  • an die weiteren von den Nazis in Deutschland seit 1990 über 150 ermordeten Menschen
  • an die rechten, rassistischen, antisemitischen Brand- und Bombenanschläge in Hoyerswerda, Rostock, Mölln, Solingen, Lübeck, Düsseldorf...


Diese menschenverachtende Vorgehensweise der Nazis unterscheidet sie von allen übrigen Teilen der hier lebenden Bevölkerung. Dies nicht zu erkennen und z.B. von einer Hochschaukelung linker und rechter Gewalt zu sprechen oder sogar eine Gleichsetzung herbeizureden, ist dumm und gefährlich, relativiert Naziverbrechen und verhöhnt alle Opfer rechter Gewalt.


4 Juli, 2011 - 01:18