VoKü im TWH

Kiez Cousine im TWH
jeden Dienstag von 18-22 Uhr
ab 15.6.2010

mehr Infos

GB-Archiv 07

Name: twh Eingetragen am 21.03.2006 um 22:48:14
Homepage: http://www.tommyhaus.org/thomas-weissbecker.php
Thomas Weißbecker wurde - so wie schon vier Monate vorher Georg von Rauch und im Juli 71 Petra Schelm - von der Polizei erschossen.

Aufgrund dieser "politischen Morde" und in Solidarität mit den Erschossenen wurden in Berlin die Kollektive Georg-von-Rauch-Haus und Tommy-Weissbecker-Haus gegründet.

 
Name: Bernd Eingetragen am 18.03.2006 um 13:32:45
Homepage: -
Also ich muss sagen, wie sind sie auf so einen schönen namen für ein haus gekommen! das finde ich wirklich sehr ansprechend!
Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir weitere info´s über ihr haus mitteilen könnten!

 
Name: Che Eingetragen am 17.03.2006 um 00:59:17
Homepage: -
... eintrag geloescht ...

 
Name: mart Eingetragen am 12.03.2006 um 17:32:28
Homepage: -
Also ich war gstern abend beim festival.Warn paar richtig talentierte bands dabei.Vor allem Medicated Drama Queen waren echt klasse.Jedenfalls sah ich dort ein mädchen das mir nicht mehr aus dem kopf geht.haben uns ein paarmal angelächelt,richtig lange sogar,und jetzt ärgere ich mich,ich Idiot,das ich sie nicht angesprochen habe.Leider ist sie glaub ich nach der vierten Band weg gewesen.habe noch eine ganze weile nach ihr geschaut.Ich hatte einen rot-schwarzen Pulli und ne schwarze Hose mit Nietengürtel und Chuks an,und rote zerzauste,längere Haare.Stand einige male direkt neben ihr.Vielleicht liest sie das hier.Jedenfalls versuche ich die nächste male wieder da zu sein um sie vielleicht wiederzusehen und sie anzusprechen.

 
Name: basti Eingetragen am 12.03.2006 um 14:44:08
Homepage: -
LOS FASTIDIOS

gibt es für das los fastidios konzert karten im vorverkauf??...weil ick nicht aus berlin bin??
am 19.05.2006

basti

wär nett wenn ihr was eintragt dazu..jut.

 
Name: Christian Eingetragen am 11.03.2006 um 11:49:17
Homepage: -
Kostet dat heute Abend was, und wenn ja wieviel?

LG

 
Name: jenny Eingetragen am 08.03.2006 um 18:56:47
Homepage: -
gibs die tagtraum karten auch irgendwo im vorverkauf? wie teuer sind die überhaupt?

 
Name: Mike Eingetragen am 08.03.2006 um 14:43:11
Homepage: -
datt soll hier ne geile sache sein....ik bin nächsrten freitag mit am start...
thx for coming an: SPLITTING DNA UND DEPP HOLLAND

 
Name: twh websistAs Eingetragen am 07.03.2006 um 23:09:08
Homepage: http://www.tommyhaus.org/thomas-weissbecker.php
¿ Wer war Thomas Weissbecker ?
(24. Februar 1949 - 2. März 1972)

Thomas Weissbecker wurde am 24. Februar 1949 in Freiburg im Breisgau geboren. Er kam über die Kommune 1 zu den Haschrebellen und in den linken militanten Blues (später vereinten sich diese und andere in der Bewegung 2. Juni). Diese Gruppe war für mehrere Sprengstoff - und Brandanschläge Ende 69, Anfang 70 verantwortlich, unter anderem auf die Wohnung von Landsgerichtdirektor Hansen, Oberstaatsanwalt Severin, das KaDeWe, den Leiter des Zentralgefängnisses in Tegel und die Wohnung des Präsidenten des Strafvollzuges Schmiedecke. Im Februar 1970 verprügelten Thomas Weissbecker, zusammen mit Georg von Rauch, Bommi Baumann und einer weiteren Person den QUICK-Reporter Horst Rieck. Rieck hatte im Januar einen verleumdenden Photobericht über die Bombenanschläge in Berlin, unter dem Titel \"Ganz Deutschland Muß Brennen\" in der QUICK veröffentlicht.

Am 8. Juli 1971 mussten sich Thomas Weissbecker, Georg von Rauch und Bommi Baumann für diesen Überfall im Moabiter Kriminalgericht verantworten. Da die Verhandlung wegen Beschaffung weiterer Beweisanträge auf den 16. Juli 1971 vertagt worden war, hatte das Gericht dem Antrag auf Haftverschonung für Baumann und Weissbecker entsprochen. Lediglich Georg von Rauch mußte auf Grund eines Brandanschlages auf das Kammergericht und eines Opiumverfahrens zurück in die Untersuchungshaft. Da Thomas Weissbecker und Georg von Rauch große Ähnlichkeit besaßen, tauschten die beiden im Gerichtssaal die Rollen. Als der Richter Baumann und Weissbecker aufrief, den Gerichtssaal zu verlassen, ging Georg von Rauch anstelle von Weissbecker. Später gab Weissbecker seine Identität preis, wurde laufengelassen und einen Tag später wegen Beihilfe zur Flucht wieder verhaftet. Es gelang ihm jedoch erneut unterzutauchen, obwohl er nunmehr wegen zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Schließlich kam ihm die Polizei in Augsburg auf die Spur, wo sie ihn vier Wochen lang in der Georgenstrasse 14 observierten. Am 2. März 1972 verließ Thomas Weissbecker (23) zusammen mit Carmen Roll (24) das Haus. In der Innenstadt trennten sich ihre Wege und zwei Beamte verfolgten Thomas Weissbecker.

Laut Aussage der Polizei wurde Tommy Weissbecker in Notwehr erschossen...
Desweiteren gab die Polizei an, daß der Beamte, der ihn erschoß, erst vor kurzem eine Ausbildung im \"Kampfmäßigem Schießen\" erhalten hatte. Eine von der Mutter Weissbeckers gestellte Strafanzeige wegen Verdacht der vorsätzliche Tötung wies die Staatsanwaltschaft des Landgerichts Augsburg am 28. August desselben Jahres ab und stellte das Verfahren ein.

Thomas Weissbecker wurde wurde - so wie schon vier Monate vorher Georg von Rauch und im Juli 71 Petra Schelm - von speziell ausgebildeten Scharfschützen der deutschen Polizei erschossen.

Aufgrund dieser "politischen Morde" und in Solidarität mit den Erschossenen wurden in Berlin die Kollektive Georg-von-Rauch-Haus und Thomas-Weissbecker-Haus gegründet.

 
Name: hansi Eingetragen am 07.03.2006 um 11:42:09
Homepage: -
tommyhaus

weiter