Drugstore Returns! 11.11.2022



Konzerte Schicksaal

Mi. 09.11.2022 20:30 Uhr
Majestic Lament Tor 2022

    • MAJESTIC DOWNFALL
    • Mourners Lament

Sa. 12.11.2022 20:30 Uhr
Metal D.Day

    • SUNSHINE & LOLLIPOPS
    • PREHISTORIC WAR CULT

So. 13.11.2022 19:00 Uhr
Punk Sunday

    • MESS
    • MÄSH

So. 20.11.2022 18:00 Uhr
Doom Sunday

    • Spiritous Mortis
    • Dying Man
    • Deadslow

Sa. 26.11.2022 20:00 Uhr
Morbid Catacombs presents

    • ASSUMPTION
    • INTO COFFIN
    • Urza

So. 27.11.2022 19:30 Uhr
Sunday HC - Day

    • FACE PALM NATION
    • JAD
    • LAgerKOLLEr

mehr beim Schicksaal

Kiez Cuisine im TWH/Schicksaal

Queer Feminist Küfa
 ★ Kitchen for all ★
jeden Dienstag von 18-22 Uhr
(Wir kochen von 16-18 Uhr, helft uns gerne dabei)

mehr Infos
Archiv: ab 15.6.2010

Tommyhaus und ssb-Büro

mo 16-18, di+do 11-13 Uhr
Kontakt

______________________
Antiknast
Büro
Carlo Giuliani


1. mittwoch im monat 11-13 uhr
+ freitags 11-13 uhr
mit sprechzeiten freie arbeit

______________________

SSB 50 - Soliveranstaltung MIGRATION IS NOT A CRIME

SSB 50 - Soliveranstaltung MIGRATION IS NOT A CRIME
50 Jahre SSB e.V. / Migration Is Not A Crime - Fight Fortress Europe

Der SSB e.V. wird 50!

Seit 1972 leben und wirken wir selbstorganisiert und selbstbestimmt in unseren Projekten "Tommy-Weisbecker-Haus", "Rote Insel Mansteinstraße "und in unserem Jugendzentrum "Drugstore", derzeit leider im Exil.

Aber vielen Menschen wird das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben nach wie vor systematisch verwehrt. Europa gleicht einer Festung und das Grenzregime der EU baut diese weiter aus.
Nach wie vor ist es kaum möglich für flüchtende Menschen auf legalem Wege in die EU zu gelangen.

Europa und Deutschland, als eins der größten und reichsten Mitgliedsländer, haben in den letzen Jahren stetig aufgerüstet, um Menschen verstärkt daran zu hindern, Europa überhaupt zu erreichen. Grenzsicherung, der Bau von geschlossenen Lagern, Abschiebezentren/-knästen, unmenschliche Abschiebepraxis und die aktive Behinderung von zivilen Rettungsmissionen waren in den letzten Jahren zentraler Bestandteil der deutschen und europäischen Asylpolitik.

Die SPD war in der letzten Koalition für diese Politik mitverantwortlich und ist jetzt als stärkste Kraft in der Regierungsverantwortung. Die Aufnahme der Menschen, die aus dem Krieg in der Ukraine geflohen sind, zeigt, dass ein anderer Umgang mit geflüchteten Menschen möglich ist, wenn dieser politisch gewollt ist.

Wir fordern:
  • den sofortigen Abriss aller Festungsanlagen Europas.
  • die Schaffung sicherer Fluchtwege nach Europa.
  • die Aufnahme und menschenwürdige Unterbringung ALLER Menschen auf der Flucht.


  • Kommt zahlreich am 20.08.2022 zu unserer Kundgebung um 17 Uhr auf der Wilhelmstraße vor dem Tommy Weisbecker Haus schräg gegenüber dem "Willy-Brandt-Haus"

    Parallel gibt es ein Soli-Hoffest im Tommyhaus mit Kaffee&Kuchen, Food-, Cocktail- und Infoständen.

    Um 20:30 Uhr gibt es ein Solikonzert im "Schicksaal" mit"Gebrüder Manns" und "FaulenzA". Soli geht an Women in Exile. Ab 23 Uhr Ska/Rocksteady/BlueBeat/2Tone*Soundsystem mit den RudeGenderKillAs in der "Linie 1"





    29 Juli, 2022 - 17:58